Sonstiges

Die desaströse Materiallage der Bundeswehr

Ein Gastbeitrag von Walter A. Schwaebsch:


BUNDESWEHR – Von der Leyen wirkt

 

Zwei Drittel der Hauptwaffensysteme sind im Durchschnitt nicht einsatzbereit. Nach längerem Zögern blieb dem Verteidigungsministerium nichts anderes übrig, als diesen Zustand öffentlich zu machen. Die Erklärungen für diese inakzeptable Situation werden auch gleich mitgeliefert. Es sind die üblichen Ausreden: zu viele veraltete Waffensysteme mit immer schwieriger werdender Ersatzteilversorgung, neue Systeme mit gravierenden Mängeln, Lieferverzögerungen und weiter zunehmende Aufgaben für die Truppe.

Verschwiegen werden die wirklichen Ursachen dieser Misere

Diese sind die chaotische und unprofessionelle Planung ohne klare Benennung von Verantwortlichkeiten, unfähige verbeamtete Verteidigungsbürokraten auf wichtigen Positionen, ständig dazwischen pfuschende dilettierende Politikerlaien sowie eine falsche bzw. fehlende Personalplanung und Ersatzteilbevorratung. Ministerin von der Leyens im Auftrag ihrer Herrin Merkel umgesetztes Ziel, die Bundeswehr in den Zustand der weitgehenden Wirkungslosigkeit zu versetzen, zeigt die gewünschten Ergebnisse.

Einsatzbereitschaft der Hauptwaffensysteme (Stand März 2018)

Luftwaffe

A400M Transportflugzeug: einsatzbereit höchstens 20 Prozent = maximal 3 Maschinen sind bedingt einsatzbereit (kein Absetzen von Fallschirmjägern)
Gesamtbestand 15

EUROFIGHTER Typhoon  Mehrzweckkampfflugzeug: einsatzbereit 30 Prozent                         = 39 Maschinen
Gesamtbestand 128

PANAVIA Tornado (PA-200) Mehrzweckkampfflugzeug: einsatzbereit 29 Prozent                         = 26 Maschinen
Gesamtbestand 93

Heer

GTK Boxer Gepanzertes Transport-Fahrzeug: einsatzbereit 54 Prozent = 109 Fahrzeuge
Gesamtbestand 202

Marder Schützenpanzer: einsatzbereit 56 Prozent = 212 Fahrzeuge
Gesamtbestand 382

LEOPARD 2 Kampfpanzer: einsatzbereit 43 Prozent = 105 Fahrzeuge
Gesamtbestand 244

NH90 mittlerer Transporthubschrauber: einsatzbereit 22 Prozent = 13 Maschinen
Gesamtbestand 58

Marine

Uboote Klasse 212 A: einsatzbereit 0 Prozent = 0 Boote
Gesamtbestand 6

FREGATTEN Klassen F123 / F124: einsatzbereit 38 Prozent = 5 Schiffe
Gesamtbestand 13

 


Quellen

LOYAL 4 / 2018 – Sehr bedingt einsatzbereit
DER SPIEGEL 15 / 2018 Missmanagement bei der Bundeswehr Die Geisterflotte
http://www.spiegel.de/spiegel/bundeswehr-die-deutsche-u-boot-flotte-liegt-lahm-a-1201670.html

0 Kommentare zu “Die desaströse Materiallage der Bundeswehr

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: