Sonstiges

GUT – Frankreich hat einer Muslimin, nach verweigertem Handschlag, die Einbürgerung verweigert

Eine erfreuliche Meldung aus Frankreich:

 

Der französische Staat hat einer Muslimin nun endgültig die Einbürgerung verweigert, weil die Frau aus Algerien während ihrer eigenen Einbürgerungszeremonie (!) sich auf einmal geweigert hatte, dem zuständigen Beamten und einem Lokalpolitiker die Hand zu geben.

Ihr islamischer Glauben verbiete ihr, fremde Männer zu berühren, so die Begründung.

Ein Glaube, der einer Frau in einem westlich-säkularen Land verbietet, einem Mann die Hand zu geben?

Die Beamten entschieden sofort: Das gehört nicht zu Frankreich. Folge: Sie verweigerten der Frau die unmittelbar bevorstehende Einbürgerung.

Das höchste französische Verwaltungsgericht bestätigte nun: Alles richtig so, denn das Verhalten der Frau zeige, dass sie nicht in die französische Gesellschaft integriert sei.

Genau so wünscht man sich das endlich auch in Deutschland: Konsequente Verweigerung der Einbürgerung für all diejenigen, die nicht auf dem Boden der freiheitlich-demokratischen Grundordnung stehen. Dafür braucht unser Land aber eine Regierung, die aus einem anderen Holz geschnitzt ist als Merkel und Konsorten.

Zeit, unsere Werte konsequent durchzusetzen. Zeit für die AfD.

 

Quelle: Prof. Dr. Jörg Meuthen

0 Kommentare zu “GUT – Frankreich hat einer Muslimin, nach verweigertem Handschlag, die Einbürgerung verweigert

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: