Sonstiges

Erst Bätschi jetzt Tricks – Der Abstieg einer politisch insolventen SPD in die zweite Liga

Ein Gastbeitrag von Sandro Scheer:


Die Uhinger Sozialistendarsteller haben nur noch vier mal im Jahr das Bedürfnis ihren Bürgern nah zu sein.

 

Dies spiegelt den Zustand der ehemaligen Volkspartei wieder. Inhaltlich hat die politisch insolvente ehemalige Volkspartei nichts mehr zu entgegnen. Deshalb greift sie zu diesen unlauteren Methoden. Bääätschi

Die SPD will die AfD beschneiden.

Eine dahindümpelnde SPD entblödet sich mit ihrer Gemeinderatsfraktion und ihrem Ortsverband Uhingen unter dem Vorsitz von Michael Lopin nicht, eigene Unfähigkeit und der daraus resultierenden Wahlergebnisse damit kompensieren zu wollen, indem man dem politischen Wettbewerber einen Maulkorb verpassen möchte.

Der hier auf Facebook veröffentlichte Antrag der Genossen zeigt, wie hoffnungslos sie ihre eigene Lage einschätzen.

Und sie machen in ihrem vergifteten Aktionismus nicht davor halt, die Freien Wähler FW, die CDU und die FDP mit in die Verantwortung für die Abschaffung der Demokratie zu nehmen. Jedem wird hiermit eindrucksvoll vor Augen geführt, wie es die Sozis mit dem Demokratieverständnis halten.

Inhaltlich wollten sie die AfD stellen.

Da sie dies nicht imstande sein zu scheinen, wollen sie nun offensichtlich zu Mitteln ihrer politischen Vorbilder aus totalitären Systemen greifen. Der Schritt von „Kauft nicht bei ….“ zu „Vermietet nicht der AfD“ ist nur ein kleiner. Der Geruch von Pogrom ist derselbe. Uns ficht das Geschwurbel eines zu ertrinken drohenden „Vereins“, der sich mal Volkspartei nannte, nicht an.

Sollte der Gemeinderat von Uhingen dem unsäglichen Treiben der Sozis folgen, ist das für uns keine größere Tragik. Kundgebungen unter freiem Himmel sind nicht die schlechtesten Antworten. Uhingen bietet dafür durchaus geeignete Orte.

0 Kommentare zu “Erst Bätschi jetzt Tricks – Der Abstieg einer politisch insolventen SPD in die zweite Liga

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: